Mehr Informationen?
Rufen Sie uns an:

+49 7275 98866-0

14.05.2012

Mit CRM zur optimalen länderübergreifenden Vertriebssteuerung

Mit der Einführung der CRM-Software SMARTCRM werden die Datenbestände der Avenum Technologie GmbH mit Sitz in Österreich und des Tochterunternehmens Avedium Technologie GmbH in Deutschland zu einer zentralen Datenbasis zusammengeführt. Damit gewährleistet das CRM-System in beiden Ländern transparente Prozesse sowie eine gezielte und effektive Vertriebssteuerung.

Kandel, 14. Mai 2012. Die Avedium Technologie GmbH hat sich für die CRM-Software SMARTCRM entschieden. Neben dem deutschen eBusiness-Spezialisten arbeitet auch der Mutterkonzern in Österreich, die Avenum Technologie GmbH, mit dem CRM-System der SMARTCRM GmbH. Ziel der CRM-Einführung war die Schaffung einer transparenten, einheitlichen Datenbasis, auf die alle Mitarbeiter sowohl in Österreich als auch in Deutschland zugreifen können. Zur Ermöglichung dieses zentralen Datenbestandes werden die beiden Unternehmen in SMARTCRM als Mandanten abgebildet. Sven Hecker, Geschäftsführer der Avedium Technologie GmbH, über die Entscheidung für SMARTCRM: „Die Datenbasis der Avenum GmbH war sehr technikorientiert. Nach Gründung des Tochterunternehmens Avedium benötigten wir jedoch eine Datenhaltung, die uns genau die Daten bereitstellt, die wir im Vertrieb benötigen. Des Weiteren überzeugte uns SMARTCRM mit einer intuitiven Oberfläche, die auch CRM-unerfahrenen Anwendern ein benutzerfreundliches und effektives Arbeiten ermöglicht.“

SMARTCRM unterstützt die Vertriebssteuerung der Avedium GmbH und überzeugt den Vertrieb unter anderem mit einer lückenlosen Aktivitätenhistorie. Die gesamte interne und externe Kommunikation wird, mithilfe einer Schnittstelle zu Lotus Notes, in SMARTCRM dokumentiert und ist jederzeit abrufbar. So sind alle Mitarbeiter mit wenigen Klicks aktuell informiert. Sven Hecker erläutert, wie die CRM-Software die Vertriebsprozesse vereinfacht: „In SMARTCRM sehen wir immer, wo wir im Vertrieb gerade stehen, und können gezielt planen. Auch unsere Projektabwicklung möchten wir mithilfe des CRM-Systems transparenter gestalten. Statt einer lokalen Speicherung legen wir unsere Angebote und Aufträge nun zentral in SMARTCRM ab. So ist eine optimale Angebotsverfolgung gewährleistet. In Zukunft werden wir die Angebote auch über die CRM-Software erstellen und versenden.“

In naher Zukunft soll SMARTCRM darüber hinaus die Marketingprozesse vereinfachen. So ist z. B. der Newsletter-Versand über das CRM-System geplant. Mithilfe der Vergabe von Merkmalen und Mailingsperren sind die Empfänger schnell selektiert. Somit ist sichergestellt, dass nur diejenigen Kunden und Interessenten angeschrieben werden, die den Newsletter auch tatsächlich erhalten möchten.