Mehr Informationen?
Rufen Sie uns an:

+49 7275 98866-0

Die CRM-Software für die Industrie

Spezialisierte Industriebetriebe sind in ihren Märkten erfolgreich, wenn sie für gute Produkte stehen. Wenn sie Prozesse ständig optimieren. Beim Thema CRM in der Industrie geht es vor allem darum, perspektivisch zu denken. Es geht darum, den Kunden überzeugende Argumente zu liefern, sich beim Erwerb von Produkten und Leistungen langfristig an den Industriepartner zu binden: vom Angebot bis zum nachgelagerten Support.

SMARTCRM für dauerhaft gute Geschäftsbeziehungen

Mit SMARTCRM liefern Sie Ihren Kunden alle Argumente, aus denen heraus stabile, dauerhafte Bindungen entstehen:

  • SMARTCRM heißt Qualitätssicherung auf allen Ebenen
    Je komplexer Produkte sind, desto genauer achten Kunden auf Qualität und Kompetenz in der Service- und Supportabteilung. Dann heißt Kundenmanagement automatisch auch Wissensmanagement. Mit SMARTCRM sind Sie bestens für solche Situationen gerüstet. Alle Stellen im Unternehmen bedienen sich aus einem einheitlichen Knowhow-Pool. Über vielseitige Möglichkeiten zur Kategorisierung, Verknüpfung und Zuordnung von Dokumenten und Dateien haben Sie alle nötigen Informationen sofort zur Hand: zu Kunden, Vorgängen und Produkten. So können Sie immer fachkundig beraten und sichern die Qualität dort, wo sie am meisten zählt: im direkten Kundenkontakt.
  • SMARTCRM heißt volle Information unter jeder Bedingung
    Auch in der voll vernetzten Welt von heute gibt es „Offline-Inseln“. Etwa in sensiblen Produktionsumgebungen hinter dicken Wänden. Genau dort läuft gerade in der Industrie ein Großteil des Kundenkontaktes ab, z. B. bei der Wartung von Maschinen. Mit SMARTCRM bleiben Sie online, auch wenn Sie gerade offline sein müssen. „Online“ versteht sich hier als: ständig aktuell informiert, weil Sie auch dann mit den Funktionen des Systems in vollem Umfang arbeiten können: Besuchsprotokolle anlegen, Folgetermine vereinbaren, Bestellungen eintragen. Die Einträge werden dann sofort mit der zentralen SMARTCRM-Datenbank abgeglichen, wenn Sie wieder online sind.
  • SMARTCRM heißt Zusammenarbeit, die überall verstanden wird
    Auch mittelständische Industrieunternehmen entwickeln und produzieren heute an mehreren Standorten, binden externe Partner ein und tauschen Daten über Sprachgrenzen und Zeitzonen hinweg aus. Entsprechend wird auch das Kundenmanagement immer globaler – was allerdings nichts daran ändert, dass alle nötigen Informationen dort verfügbar sein müssen, wo sie in diesem Moment benötigt werden. SMARTCRM steht für den Datenfluss ohne Barrieren. Die Software ist in unterschiedlichen Sprachversionen erhältlich; Fachausdrücke können in einer Übersetzungstabelle zudem individuell verwaltet werden.  Über spezielle Schnittstellen „versteht“ SMARTCRM auch ERP- und DMS-Systeme, woher oder wohin Informationen direkt importiert bzw. exportiert werden können.